Erfolgreiche Vermarktung Ihrer Ferienimmobilie

Ferienwohnungen und Ferienhäuser erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, denn sie bieten mehr Privatsphäre, Platz und Freiheiten als ein Hotel. Mit der Nachfrage steigt jedoch auch das Angebot, so dass es wichtig ist, sich bei der Vermarktung positiv von der Konkurrenz abzuheben.


Sie haben ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung und möchten schnell eine hohe Auslastung erzielen und aus Gästen treue Stammkunden machen? Hierfür stehen verschiedene Kanäle, die effektiv und zum Teil auch kostenfrei sind, zur Verfügung.


1. Anschauliche Bilder und Videos sind der Garant für Ihren Vermietungserfolg

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte! Wenn Sie Ihr Ferienhaus oder Ihre -wohnung vermarkten wollen, sollten Sie in professionelle Fotos investieren, die Ihr Domizil in das beste Licht rücken.


Wählen Sie für Ihre Vermarktung starke Bilder mit einer kraftvollen Aussage und hohem Informationsgehalt. Die Fotos sollten alle Räume und auch die Umgebung Ihres Anwesens zeigen. Je ansprechender die Bilder sind, desto eher kommt Ihre Immobilie in die engere Auswahl.


Für alle, die es gerne visuell mögen, lohnt sich auch ein YouTube-Video. Auch mit Luftaufnahmen, einem virtuellen Rundgang oder virtuellen Touren können potentielle Urlaubsgäste sich schon im Vorfeld ein gutes Bild machen. Da Urlauber auch nach unbearbeiteten Bildern und echten Eindrücken suchen, ermöglicht ein virtueller Rundgang dem Interessenten, sich auf eigene Faust im Ferienhaus oder der -wohnung umzusehen und zu prüfen, ob ihm gefällt, was er sieht. So entsteht ein Vertrauen, das sich auf die Buchungsquote positiv auswirkt.


2. Aussagekräftige Texte mit Inhalt

Aussagekräftige und flüssig geschriebene Texte sind das A und O der Ferienhausvermarktung. Im Idealfall beantworten die Texte alle möglichen Fragen, die Ihre Gäste stellen. Diese betreffen meist die Ausstattung der Ferienimmobilie und das Freizeitangebot am Ferienort. Hat Ihr Feriendomizil besondere Merkmale? Wer ist der Ansprechpartner vor Ort? Wie gelange ich zum Feriendomizil?


Eine übersichtliche und inhaltlich fundierte Darstellung auf der Website, in Buchungsportalen oder Social-Media-Kanälen spart Ihnen nicht nur Zeit, sondern hinterlässt auch einen professionellen Eindruck bei Ihren zukünftigen Gästen.


3. Aktueller Belegungskalender und transparente Preise

Der Kunde ist auf der Suche nach möglichst viel Transparenz und möchte sich schnell einen Überblick über die wesentlichen Fakten wie Verfügbarkeit, Ausstattung und Preise machen. Ein aktueller Belegungskalender sollte für den Kunden transparent einsehbar sein, damit er sofort erkennen kann, ob das Ferienhaus oder die -wohnung zum gewünschten Zeitraum noch buchbar ist. Aktualität ist dabei keine Kür, sondern Pflicht. Wenn Sie einen Kalender auf Ihre Internetseite einstellen oder ein Urlaubsportal einen solchen Belegungskalender anbietet, muss dieser immer auf dem aktuellen Stand sein. Denn nichts ist für einen Interessenten ärgerlicher, als Tage später zu erfahren, dass die Immobile schon vergeben ist.

4. Erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit

Nicht nur Ihre Präsenz im Internet ist wichtig, sondern sie muss auch gefunden werden. Damit Ihr Angebot in den Suchergebnissen erscheint, gibt es mehrere Möglichkeiten:


– Inserieren Sie auf verschiedenen Buchungsportalen

Die wohl effektivste Marketing-Methode, um heutzutage eine breite Masse an potenziellen Gästen zu erreichen, sind die großen Buchungsportale des Internets, wie airbnb.com, booking.com, fewo-direkt.com.


Die Erstellung von Inseraten ist auf den meisten Buchungsportalen kostenfrei. In der Regel fällt eine Gebühr erst dann an, wenn ein Gast eine Buchung über das Portal vornimmt. Potenzielle Gäste können Sie so, anhand Ihrer angegebenen Merkmale, über die Such- und Filterfunktionen der Plattformen schnell und bequem ausfindig machen. Dies verschafft Ihnen die Sichtbarkeit, die Sie benötigen, um die erhofften Buchungsquoten und Einnahmen zu erzielen.


– Die eigene Website

Bieten Sie Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus über eine eigene Website an. Auch wenn eine eigene Homepage nicht kostenlos ist, bringt es viele Vorteile für Ihre Ferienimmobilie. Sie können darüber Direktbuchungen erhalten und müssen keine zusätzliche Servicegebühr für Buchungsportale zahlen.


Außerdem können Sie einen Channel Manager nutzen, um auch weiterhin auf externen Buchungsportalen zu inserieren und alle darüber eingehenden Reservierungen parallel, an einem Ort zu verwalten.


Bei der Vermarktung haben Sie außerdem auch die Chance, durch Ihr individuelles Design und Ihren Markennamen Wiedererkennungswert zu bekommen und sich von der Masse abzuheben. Dass Ihre Website auch gefunden wird, dafür sorgen Sie über Social Media, Suchmaschinenoptimierung und Google Ads.


Nutzen Sie Social-Media-Kanäle

Social Media bietet viele neue Möglichkeiten, mit denen Sie Ihre potentiellen Urlaubsgäste zusätzlich beim Vermarktungsprozess erreichen können. Betreiben Sie aktives Marketing über Facebook mit einem ganz gezielten Targeting oder etablieren Sie eine Präsenz auf Instagram, mit der Sie Fotos und Videos an ein breites Publikum teilen können.


Bei Facebook sind z. B. täglich 1,5 Milliarden Nutzer aller Altersgruppen aktiv. Facebook Marketing bietet also eine tolle Chance, Ihr Feriendomizil für ein weitreichendes Publikum sichtbar zu machen. Beginnen Sie damit eine Facebook Seite für Ihr Ferienobjekt zu erstellen. Aktivieren Sie die Standortanzeige Ihres Ferienhauses mithilfe einer Karte und Ihren Kontaktdaten. Laden Sie Fotos, Beschreibungen und Ausstattungsmerkmale hoch. Sie können auch verschiedenen Gruppen beitreten, wo Sie Ihr Inserat posten können, um die entsprechende Zielgruppe zu erreichen. Das bringt Ihnen mehr Sichtbarkeit, was wiederum zu mehr Traffic für Ihr Feriendomizil führt.


Instagram ist einer der weltweit beliebtesten Social-Media-Kanäle. Im Vergleich zu Facebook ist Instagram lediglich für das Teilen von Foto- und Videobeiträgen vorgesehen und das ist genau das, was Sie für Ihr Ferienobjekt nutzen sollten.

Fotos sind mit Abstand eines der einfachsten Möglichkeiten, um Ihr Geschäft zu vermarkten. Wenn Sie ein Instagram-Account haben, können Sie Ihr Ferienhaus richtig zur Schau stellen. So können Sie Interesse bei den Gästen wecken und durch regelmäßiges Posten eine Bindung zu potenziellen Gästen aufbauen.

Sie können auch anderen Instagram-Accounts in diesem Sektor folgen, um einen besseren Überblick über Mitbewerber zu bekommen.


5. Reibungslose und verbindliche Kommunikation

Wer im Internet sucht und bucht, möchte möglichst alles sofort erledigen. Eine eingegangene Buchungsanfrage sollten Sie so schnell wie möglich innerhalb von 24 h beantworten. Bedenken Sie, dass der Interessent nicht nur bei Ihnen anfragt, sondern zeitgleich auch bei der Konkurrenz. Muss er zu lange auf eine Antwort warten, hat er sich womöglich längst anderweitig entschieden.


6. Feedback der Gäste

Sehr wichtig für eine erfolgreiche Vermarktung ist es, das Vertrauen der Gäste zu gewinnen. Sehr viele Interessenten informieren sich deshalb durch die Bewertungen, die ehemalige Gäste hinterlassen haben. Schnell erhalten sie so einen Eindruck, ob andere Reisende mit der Ferienimmobilie zufrieden waren. Deshalb ist es hilfreich, möglichst viele positive Bewertungen von zufriedenen Gästen zu erhalten. Auch Verbesserungsvorschläge und Kritik können hier sehr hilfreich sein. Die Gäste bekommen ein gutes Bild von Ihrem Angebot und Sie können Schwachpunkte gezielt nachbessern.


7. Werbemittel mit Anspruch

Das Niveau Ihres Feriendomizils muss sich auch in den Werbemitteln widerspiegeln. Flyer, Visitenkarten, Begrüßungskarten und Prospekte müssen aus einem Guss professionell gestaltet werden.


8. Guter Service

Die besten Gäste sind die, die wiederkommen. Deswegen ist ein guter Service gleich auch eine Investition in die nächste Saison. Neben einem erstklassigen Angebot ist es vor allem der Vor-Ort-Service und die persönliche Ansprache der Gäste, die sie motiviert wiederzukommen. Eine gute Flasche Wein und ein paar Tipps für die Umgebung signalisieren den Gästen, dass sie willkommen sind und tragen wesentlich zur Kundenbindung bei.


Worauf warten Sie also noch? Gerne unterstütze ich Sie bei der Vermarktung Ihrer Ferienimmobilie.



Ferienhaus
Luftaufnahme vom Ferienhaus Casa miAlina, Cambrils

25 Ansichten